- Männliche C-Jugend

10.10.2020


Spielbericht mC SV RSV : SV Grün Weiß Niederwiesa, 24:30 (11:17)

Nach dem tollen Erfolg vergangene Woche in Beierfeld, kam an diesem Wochenende der Tabellenführer aus Niederwiesa nach Roßwein.
Das erste Tor schossen zwar direkt wir aber Niederwiesa zog sofort nach. Während die Gäste immer wieder schnell zum Abschluß kamen und unsere Abwehr mit einfachen Mitteln überwand, spielten die Jungs vor dem gegnerischen Tor nur Standhandball. Keine Bewegung, unvorbereitete Aktionen und Abschlüsse. Das Resultat zur Halbeit 11:17 aus Roßweiner Sicht.
In der Pause wurde das passive Spiel in der Abwehr angemahnt und zu mehr Aggressivität und Aufmerksamkeit aufgefordert. Im Angriff sollten die Bälle länger gehalten werden und die Abschlüsse besser vorbereitet werden.
In der zweiten Halbzeit wurden die Vorgaben dann etwas besser umgesetzt. Aber trotzdem gelang es nicht mehr den Rückstand zu verkürzen. Die Niederwiesaer gelangten immer wieder durch sehr gutes Lauf- und Passspiel in gute Abschlusspositionen und verwerteten diese auch konsequent. Am Ende ein verdienter 24:30 Sieg der Niederwiesaer. Das nächste Spiel findet erst am 05.12.20 in Annaberg statt, die ihr erstes Spiel sehr deutlich 44:16 gegen Beierfeld gewannen...


03.10.2020

Spielbericht mC SV Beierfeld: RSV, 20:27 (11:16)

Am vergangenen Samstag traten die Roßweiner Jungs auswärts beim SV Beierfeld an. Nach der guten Leistung im ersten Spiel gegen Chemnitz, wollten wir an dieser Leistung anknüpfen und die ersten 2 Punkte mit nach Hause nehmen.
Die Jungs begannen sehr fahrig und brauchten eine Weile um in das Spiel zu finden. Erst in der 5 Minute konnte der erste Treffer erzielt werden. Bis dahin zu viele unsauber gespielte Pässe und Ungenauigkeiten im Abschluss. Doch mit zunehmender Spielzeit übernahmen wir das Spielgeschehen und bauten die Führung aus. Die technische Fehler jedoch, zogen sich an diesem Nachmittag durch das komplette Spiel und so ließ man den Gegner unnötigerweise wieder rankommen. Selbst sehr gute Gelegenheiten zum Konter wurden leichtfertig weggeworfen.
Dank guter Abwehrarbeit und etwas Glück konnten wir 4 Treffer in Folge vor der Halbzeit erzielen. Mit 11:16 ging es in die Kabinen.
Die Ansage war klar, sauberer spielen und konzentrierter im Abschluß sein.
Die zweite Halbzeit verlief wie die erste. Erst nach 2 Toren des Gegners und wiederum 5 Minuten Anlaufzeit, konnte der Ball das erste Mal im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden. Bis zum Ende konnte Beierfeld den Rückstand aber nicht mehr als auf 4 Tore verkürzen. Am Ende stand ein verdienter 20:27 Auswärtsieg zu Buche und die ersten 2 Punkte. ?
Insgesamt eine tolle Teamleistung. Dennoch, die unnötigen Fehler im Passspiel sollten zum nächsten Spiel, zuhause gegen Niederwiesa, unbedingt vermieden werden ...

19.9.2020

Spielberichtigt mC RSV : Chemnitzer HC, 21:30 (10:16)

Am vergangenen Samstag empfingen die Roßweiner Jungs den Chemnitzer HC zum ersten Punktspiel der neuen Saison in der Kreisliga Erzgebirge.
Es entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zu Minute 12 konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Ein 4 Tore Lauf der Gastmannschaft hatte jedoch die erste Auszeit der Heim Mannschaft zur Folge.
Mehr Konzentration im Abschluß und mehr Präsenz in der Abwehr war gefordert. Doch leider konnte man den Rückstand, durch Pech im Abschluss sowie einigen unglücklichen Aktionen, nicht mehr verkürzen. Mit einem 10:16 ging es somit in die Pause.
In der Halbzeit wurde speziell darauf hingewiesen genau so weiter zu spielen um den Rückstand noch einmal zu verkürzen.
Die Gäste aus Chemnitz erwischten aber den deutlich besseren Start und zogen durch zwei Tore in Folge auf 8 Tore davon.
Bis zum Ende des Spiels gelang es uns leider nicht mehr den Rückstand zu verkürzen. Trotz der 21:30 Niederlage zeigten die Jungs eine ordentliche kämpferische Leistung die leider unbelohnt blieb. Beim nächsten Spiel wollen wir an der Leistung von heute anknüpfen und mit etwas mehr Selbstdisziplin und Konzentration
die ersten zwei Punkte nach Roßwein holen.